Themenführung



Nicht nur frommer Sinn und Lieblichkeit - Frauenleben in Dachau durch die Jahrhunderte

Nicht nur frommer Sinn und Lieblichkeit – Frauenleben in Dachau durch die Jahrhunderte

Es müssen teilweise schon „Kernige Weibersleut“ in Dachau gewesen sein, die selbst dem Bürgermeister dermaßen zusetzten, dass er sich ihnen nur erwehren konnte, indem er mit Schandgeige drohte. Ämüsiert hört man heute die Geschichte des markteigenen Gebärstuhls. Seinerzeit ging es aber um handfeste finanzielle Interessen und da hört bekanntlich der Spaß auf. Als großzügig erwiesen sich die Gattinnen der Landesfürsten. Sie griffen häufig in die Schatulle um mild- und wohltätig sein zu können. Anders ein Herzog, er verschenkte gleich den gesamten Markt Dachau an seine junge Ehefrau! Aber auch hier gab es Leid. So musste eine Dachauer Gräfin den Ring ihres Sohnes an einer abgeschlagenen Hand erkennen, die der Schlosshund ihr brachte. So erfuhr die Mutter von dem gewaltsamen Tod ihres Kindes.

Dauer: 1,5 Std. | Preis: 75,00 €

Wählen Sie bitte eine/n Gästeführer/in aus:

Gästeführer/in Sprachen
Düring, Davida DE

zurück