Themenführung



Literarischer Rundgang „Dachauer Tagebücher“ - Gedenkstättenrundgang mit Texten und Gedichten des Häftlings Edgar Kupfer-Koberwitz

Literarischer Rundgang „Dachauer Tagebücher“ – Gedenkstättenrundgang mit Texten und Gedichten des Häftlings Edgar Kupfer-Koberwitz

Der Schriftsteller Edgar Kupfer-Koberwitz war von November 1940 bis April 1945 als Häftling in Konzentrationslager Dachau. Von 1942 bis zur Befreiung am 29. April 1945 konnte er ein heimliches Tagebuch führen, das später unter dem Titel „Dachauer Tagebücher – die Aufzeichnungen des Häftlings 24814“ veröffentlicht wurde. Mit Texten und Gedichten aus diesem Buch wird versucht, das Leben und die Geschehnisse im Konzentrationslager durch literarische Texte darzustellen und sichtbar zu machen.

Dauer: 2 Std. | Preis: auf Anfrage

Wählen Sie bitte eine/n Gästeführer/in aus:

Gästeführer/in Sprachen
Fiedler, Brigitte DE
Schwenke, Karin DE

zurück